Die Krankenversicherung

Die Krankenversicherung ist wohl eine der wichtigsten Versicherungen, die man haben kann. Die Krankenversicherung ist allerdings oft sehr teuer.

Die Krankenversicherung ist eine Versicherung, die im Gegensatz zu vielen anderen Versicherungen, wirklich zu empfehlen ist. Viele Menschen sind überversichert und zahlen immense Beiträge für Versicherungen, die sie nie in Anspruch nehmen.

Aber die Krankenversicherung nimmt fast jeder Mensch einmal ich Anspruch, sei es auch nur auf Grund einer Vorsorgeuntersuchung oder wegen eines Zahnarztbesuches. Auch wenn jemand eine robuste Gesundheit besitzt und denkt er wird nie krank sollte er auf die Krankenversicherung nicht verzichten. Jedem kann einmal ein Unfall passieren und ein längerer Krankenhausaufenthalt kann einem Haus und Hof kosten.

Es gibt die gesetzliche Krankenversicherung und die private Versicherung. Fast alle, die selbständig arbeiten, sind privat Versichert. Häufig ist es nicht der bessere Service, der sie dazu bewegt sich privat zu versichern, sondern weil die Beitragssätze oft günstiger sind, als bei der gesetzlichen Krankenkasse. Man sollte sich aber genau über die Konditionen erkundigen, bevor man eine Krankenversicherung abschließt. Manchmal ist der monatliche Beitragssatz recht günstig, aber die Selbstbeteiligung so hoch, dass man es sich kaum leisten kann zum Arzt zu gehen. Wer im Angestelltenverhältnis arbeitet, ist meistens gesetzlich versichert. Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt fast immer den vollen Behandlungsaufwand und man hat keine Arbeit mit dem Einreichen der Rechnungen, wie es bei der privaten Krankenkasse der Fall ist.

Be Sociable, Share!